Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Newsletter Nr. 36 // Juli 2021                                                                     
16.07.2021
Liebe Leser*innen,

willkommen zu einer neuen Ausgabe des LKB-Newsletters - kurz vor der Sommerferien. Auch wenn viele Kultureinrichtungen nun offiziell in die Sommerpause gehen, können wir Ihnen doch einige Veranstaltungstipps und Infos zu spannenden Förderprogrammen zukommen lassen. Beachten Sie die teilweise bald zu Ende gehenden Bewerbungsfristen.

Wir hoffen, dass auch etwas für Sie dabei ist!

Viel Freude beim Lesen und eine erholsame Ferienzeit wünscht Ihnen
das Team der LKB Hessen e.V.


Übersicht
  1. Neues aus der LKB Hessen
  2. Fortbildungen, Ausschreibungen und Veranstaltungen
  3. Stellenausschreibungen

Neues aus der LKB Hessen
 // Neue LKB-Mitglieder
Bei unserer Mitgliederversammlung, die Ende Juni digital stattgefunden hat, wurden fünf neue Institutionen in die LKB-Mitgliedschaft aufgenommen. Als ordentliche Mitglieder können wir nun saloonY e.V. (Frankfurt), den Verband Hessischer Amateurtheater e.V. (Schauenburg), die Kulturenwerkstatt gUG (Limburg), das Volksbildungswerk Eschborn e.V. (Eschborn) und den Stage & Musical e.V. (Frankfurt) in unseren Reihen begrüßen.

 // Seminar "Haftpflichtrisiken und Versicherungen für Vereine und das Ehrenamt", 25.08.2021, 17-20 Uhr, online
Theoretisch kann man sich gegen fast alle Eventualitäten und Risiken versichern lassen; nur würden die Prämien einen Großteil des Vereinshaushalts verschlingen. Für den Verein stellt sich daher die Frage: welche Versicherungen sind für meine Zwecke unbedingt notwendig, welche sinnvoll und welche weniger sinnvoll?
Weitere Informationen (Youtube-Video) und Anmeldung.

 // Freie Plätze im Freiwilligendienst
Das Anmelde- und Auswahlverfahren für einen Freiwilligendienst in einer hessischen Kultureinrichtung ab 01.09. ist weit fortgeschritten, aber es sind immer mal wieder freie Plätze verfügbar. Wer sich jetzt dafür interessiert und kurzentschlossen einen Dienst antreten möchte, wendet sich bitte an: freiwilligendienste[at]lkb-hessen.de.
Weitere Informationen.


Fortbildungen, Ausschreibungen und Veranstaltungen
Bitte informieren Sie sich zu gegebener Zeit beim jeweiligen Veranstalter, ob die nachfolgend genannten Termine stattfinden. Alle Angaben ohne Gewähr.
 // "Löwenstark - der BildungsKICK": Förderprogramm für Schüler*innen
Das Land Hessen hat im Rahmen der Corona-Aufholprogramme ein eigenes Förderprogramm mit breitgefächerten Unterstützungsangeboten für Kinder und Jugendliche unter dem Motto "Löwenstark – der BildungsKICK" auf den Weg gebracht. Die LKB Hessen ist dazu im regelmäßigen Austausch mit dem Referat für Kulturelle Bildung im HKM und mit den anderen Landesfachverbänden. Mitterweile wurden auch alle Schulen über die Kooperationsmöglichkeiten mit Akteuren der Kulturellen Bildung und der Künste informiert.
Weitere Informationen.

// Hessischer Partizipationspreis 2021
Mit dem Hessischen Partizipationspreis "Jugend gestaltet Zukunft" würdigt die Hessische Landesregierung das gesellschaftliche Engagement von Kindern und Jugendlichen bei der Mitgestaltung und Weiterentwicklung unserer Lebenswelt. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche aus Hessen, die sich mit Ideen, Vorstellungen oder Forderungen aktiv bei der Mitgestaltung unserer Gesellschaft einbringen. Dabei spielen Themen, Formen oder Orte des Engagements keine Rolle.
Weitere Informationen und Bewerbung (bis 03.08.2021).

// Hessischer Leseförderpreis 2021
Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst schreibt erneut den mit 15.000 Euro dotierten Leseförderpreis aus. Die Ausschreibung richtet sich an hessische Bibliotheken, Schulen, Vereine und weitere gemeinnützige Einrichtungen, die Leseförderprojekte für Kinder und Jugendliche in den vergangenen zwölf Monaten organisiert haben.
Weitere Informationen und Bewerbung (bis 31.08.2021).

// Ottilie-Roederstein-Stipendien: Bewerbungen ab Mitte August

Das Land Hessen setzt sich zum Ziel, in Hessen lebende oder arbeitende Künstlerinnen und Kultur schaffende Frauen besser zu unterstützen, um ihrer Unterrepräsentanz in allen Bereichen der professionellen Künste entgegenzuwirken und ihre Situation und Sichtbarkeit nachhaltig zu verbessern. Voraussichtlicher Start des Bewerbungs-Portals ist der 16.8.2021. Ab dann können sich Künstlerinnen selbst bewerben oder von ausgewiesenen fachlich qualifizierten Institutionen oder Einzelpersonen vorgeschlagen werden.
Weitere Informationen.

 // Kampagne #ichwählekubi: Jetzt beteiligen!
#ichwählekubi ist eine gemeinsame Kommunikationskampagne der Fachorganisationen Kultureller Bildung und ihrer Akteur*innen anlässlich der Bundestagswahl 2021. Pädagog*innen, Wissenschaftler*innen, Kinder und Jugendliche, Künstler*innen u.v.m. äußern sich dazu, warum Kulturelle Bildung wichtig ist, welche Potenziale sie für die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen, für Teilhabe und Bildungsgerechtigkeit für Kinder und Jugendliche birgt und welche Rahmenbedingungen benötigt werden, damit Kulturelle Bildung entsprechend wirken kann. Machen Sie mit!
Weitere Informationen und Materialien.

// Fragebogen für Jugendliche zu "Learning Mobility in Times of Climate Change (LEMOCC)" - kurzfristig bis 18.07.
Das Projekt LEMOCC setzt sich mit der Frage auseinander, wie internationale Jugendarbeit nachhaltiger und umweltfreundlicher gestaltet werden kann. Um dieser Frage näher zu kommen, ist ein zentraler Baustein des Projekts eine Befragung von Jugendlichen. Zu diesem Zweck hat ein Team aus Forscher*innen der Uni Hildesheim einen Fragebogen entwickelt, der sich explizit an junge Menschen richtet.
Weitere Informationen und Fragebogen (bis 18.07.).

 // 23. Deutscher Multimediapreis 2021
Für diesen Wettbewerb können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre aus ganz Deutschland ihre multimedialen Projekte einreichen. Websites, Blogs und Video-Kanäle haben im Wettbewerb genauso ihren Platz wie Podcasts, Apps und Games. Für die ganz jungen Medienschaffenden bis 10 Jahre sind zudem auch Stopptrick-Filme und andere Animationen zum Wettbewerb zugelassen. Dabei ist es egal, ob die Arbeiten in der Freizeit, Kita, Schule, Hochschule, oder medienpädagogischer Einrichtung entstanden sind.
Neben dem allgemeinen und themenoffenen Wettbewerb bietet das Jahresthema "What the fake!" 2021 die Möglichkeit, sich kreativ, künstlerisch und vor allem kritisch mit Manipulationsversuchen im Internet zu befassen und Filterblasen zum Platzen zu bringen.
Weitere Informationen und Bewerbung (bis 09.08.2021).

// Förderprogramm 100xDigital für Vereine
Mit dem Programm 100xDigital unterstützt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt gemeinnützige Organisationen dabei, Lösungen für die Herausforderungen des digitalen Wandels zu entwickeln. Für die Einführung der Lösungen werden ein Umsetzungsbudget von bis zu 20.000 Euro und bei innovativen Modellprojekten bis zu 100.000 Euro zur Verfügung gestellt. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Organisationen.
Weitere Informationen und Antragstellung (bis 25.07.2021).

// Förderprogramm ZukunftsMUT
Mit dem Programm ZukunftsMUT unterstützt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt konkret vor Ort. Gefördert werden Projekte für junge Menschen in strukturschwachen und ländlichen Räumen, innovative Bildungs-, Gesundheits-, Lern- und Freizeitangebote sowie die Verbreitung sozialer Innovationen für Kinder, Jugendliche sowie deren Familien.
Weitere Informationen und Antragstellung (bis 15.08.2021).

// Mikroförderprogramm Engagement gewinnen. Ehrenamt binden. Zivilgesellschaft stärken.
Mit dem Programm Engagement gewinnen. Ehrenamt binden. Zivilgesellschaft stärken. unterstützt die DSEE ehrenamtlich getragene Organisationen in ländlichen und strukturschwachen Regionen. Dies wird mit bis zu 2.500 Euro je Organisation ermöglicht. Mit dem Geld können Projekte durchgeführt werden, die entweder dazu dienen, die Strukturen für Engagement und Ehrenamt vor Ort zu verbessern oder die dazu dienen, Ehrenamtliche zu gewinnen und zu binden.
Weitere Informationen und Antragstellung (bis 15.08.2021).

 // Fachtag "Was ist gerecht? Was ist machbar? Bildungschancen vor Ort erhöhen", 28.09.2021, 10-16 Uhr, hybrid
Oftmals wird der Begriff der Bildungsgerechtigkeit herangezogen, wenn es um den Aufbau und die Etablierung von Bildungslandschaften und den damit verbundenen Instrumenten und Methoden Kommunaler Bildungslandschaften geht. Mit dieser Verbindung beschäftigt sich der (hybride) Fachtag. Es wird der Frage nachgegangen, wie es mit der gerechten Bildung in der kommunalen Landschaft bestellt ist.
Weitere Informationen.

// 2. Förderphase "IMPULS - Förderprogramm für Amateurmusik in ländlichen Räumen" startet in Kürze
Im Rahmen des Förderprogramms NEUSTART KULTUR stehen mit dem Programm IMPULS 10 Millionen Euro für die Amateurmusik in Chor und Orchester in ländlichen Räumen zur Verfügung. Die Förderung soll den Musizierenden Impulse und Motivationshilfen zur nachhaltigen Stärkung und erhöhter Sichtbarkeit für den zeitnahen Neustart ermöglichen. Die 2. Förderphase beginnt am 26.07.2021.
Weitere Informationen und Antragstellung (bis 15.10.2021).

 // Marketing-Seminarreihe für Vereine 31.10.-21.11.2021
Die Online-Seminarreihe Vereinsmarketing besteht aus vier Seminaren, die einzeln oder auch kombiniert mit weiteren Themen besucht werden können.
- 31.10. Der Verein als Marke. Weitere Informationen.
- 07.11. Öffentlichkeitsarbeit. Weitere Informationen.
- 14.11. Werbung. Weitere Informationen.
- 21.11. Fundraising. Weitere Informationen.

// Publikation "Corona vs. Kultur" erscheint in Kürze
Wie hat sich die Lage in den verschiedenen Kulturbereichen seit Beginn der Pandemie entwickelt? Welche kurz- und mittelfristigen Auswirkungen gibt es? Welche Hilfsmaßnahmen wurden bereits umgesetzt, um den Kultursektor zu unterstützen? Und welche politischen und gesellschaftlichen Forderungen bestehen?

In acht Kapiteln blicken über 120 Autorinnen und Autoren aus Kultur, Medien und Politik auf die letzten anderthalb Jahre Corona vs. Kultur zurück. Der Sammelband erscheint am 23.07.2021.
Weitere Informationen (Auszug aus dem Sammelband).

// Handreichung "Regionalmanager*in" Kultur" erschienen
Mit dem Pilotprojekt "Regionalmanager*in Kultur" (2019-2023) ermöglichen das Programm TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel der Kulturstiftung des Bundes und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg Netzwerkstellen für die Kultur. Die nun erschienene Handreichung "Regionalmanager*in Kultur" bündelt Praxiserfahrungen aus dem Pilotprojekt und beschreibt die inhaltlichen Anforderungen an das Aufgabenprofil sowie die notwendigen strukturellen Voraussetzungen für die Einrichtung von Netzwerkstellen für Kultur.
Zur Handreichung (Download).

 // YouTube-Reihe "MitBeStimmen in Demokratie & Diktatur"
Wie ist es möglich, unsere Demokratie konstruktiv zu gestalten und der eigenen Stimme Gehör zu verschaffen? Diese Frage thematisiert die zehnteilige YouTube-Reihe "MitBeStimmen in Demokratie & Diktatur". In den Videos widmet sich der Journalist und YouTuber Mirko Drotschmann, auch bekannt als "MrWissen2go", dem Facettenreichtum gesellschaftlicher Teilhabe. Das Themenspektrum der Videos reicht von klassischen Formen wie Wahlen und Parteimitgliedschaft über Engagement in Vereinen, Schulen und Bürgerräten bis hin zu Formen des Protests und der radikalen Ablehnung. Im Zentrum steht dabei der Brückenschlag von der DDR- und Einheitsgeschichte bis zur Gegenwart.
Zur YouTube-Reihe.


Stellenausschreibungen
// Geschäftsführung gesucht (Vollzeit)
Bewerbungsfrist: 31.08.2021
Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ), Fach- und Dachverband von 55 Bundes- und Landesdachverbänden der Kulturellen Bildung, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Geschäftsführer*in in Vollzeitbeschäftigung.
Weitere Informationen zur Stellenausschreibung.

 // Helfer*innen für die Messe chor.com gesucht
Bewerbungsfrist: k.A.
Vom 23.-26.09.2021 ist die chor.com zu Gast in Hannover – und benötigt vor Ort noch tatkräftige Unterstützung. Die Messe findet in diesem Jahr als Live- und Hybridfestival statt und sucht noch helfende Hände für einen reibungslosen Programmablauf.
Weitere Informationen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V.
- Geschäftsstelle -
Kaiserstraße 56 | 60329 Frankfurt a.M.

Redaktion Newsletter
Ingrid Breuers | breuers[at]lkb-hessen.de
Susanne Hilf (V.i.S.d.P.) | hilf[at]lkb-hessen.de
Telefon: 069.175372.355 | Fax: 069.175372.359