Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Newsletter Nr. 38 // Dezember 2021                                                                      
17.12.2021
Liebe Leser*innen,

zum Jahresende lassen wir Ihnen gerne noch einmal einige spannende Veranstaltungstipps zukommen, auf die Sie sich im neuen Jahr freuen dürfen.

Im Frühjahr dieses Jahres konnten wir dank der Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (HMWK) die Kultur- und Coronaberatungsstelle in enger Kooperation mit dem Landesmusikrat etablieren. Die Kulturberatung wurde zahlreich in Anspruch genommen. Tipp: Noch bis Jahresende können Kulturschaffende die kostenlose Steuer- und Rechtsberatung in Anspruch nehmen!

Darüber hinaus weisen wir Sie auf Aktuelles aus den Freiwilligendiensten Kultur & Bildung hin: Am 15. Januar beginnt die erste Anmelderunde für Interessierte, die einen Freiwilligendienst absolvieren möchten. Schon jetzt ist es aber möglich, sich als neue Einsatzstelle anerkennen zu lassen.

Weitere Infos zu diesen Themen finden Sie weiter unten.

Wir wünschen Ihnen eine schöne und erholsame Advents- und Weihnachtszeit und freuen uns auch im kommenden Jahr über Ihr Interesse an der Kulturellen Bildung!


Ihr Team der LKB Hessen e.V.


Übersicht
  1. Neues aus der LKB Hessen
  2. Ein Mitglied der LKB Hessen stellt sich vor
  3. Förderprogramme, Ausschreibungen und Veranstaltungen
  4. Stellenausschreibungen

Neues aus der LKB Hessen
 // Kultur- und Coronaberatungsstelle: Auf die Plätze, fertig, Durchblick!
Die im Frühjahr dieses Jahres bei der LKB Hessen und dem Landesmusikrat eingerichtete Kultur- und Coronaberatungsstelle ist immer noch für Sie da - werfen Sie einen Blick auf das Beratungsangebot, das neben der Fachberatung zu (Corona-)Fördermitteln, persönlich und über die zentrale Info-Plattform, auch Seminare beinhaltet. Noch bis Jahresende vermittelt die Beratungsstelle kostenlose Steuer- und Rechtsberatung!
Zur zentralen Info-Plattform.

// Mikroprojektförderung und Kulturseminare
Das Programm LandKulturPerlen fördert kulturelle Projekte mit Beträgen zwischen 1.000 und 2.000 Euro. Anträge für Projekte im Jahr 2022 können voraussichtlich ab Februar 2022 gestellt werden. Ebenfalls im neuen Jahr können Sie sich wieder auf kostenlose Kulturseminare und Beratung freuen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
Weitere Informationen.
 
// Kulturkoffer-Newsletter
Das Team der Koordinationsstelle Kulturkoffer hat einen eigenen Newsletter initiiert, der einmal im Quartal erscheint. Wenn Sie Interesse an kulturkofferspezifischen Informationen und an Tipps zum Umgang mit öffentlichen Geldern haben, können Sie sich hier zum Kulturkoffer-Newsletter anmelden.

// Youtube-Kanal der Servicestellen und Infomail
Kennen Sie schon den Youtube-Kanal der Servicestellen des Bundesprogramms "Kultur macht stark"? Die Servicestellen haben sich zusammengetan, um Beiträge und Live-Mitschnitte von Veranstaltungen digital zur Verfügung zu stellen. Machen Sie sich hier ein Bild von der Themenvielfalt der Videobeiträge!
Wenn Sie spezifische Informationen aus der hessischen Servicestelle erhalten möchten, melden Sie sich gerne zur Infomail an.

// Engagement jetzt - Neue Einsatzstelle werden
Sie sind eine engagierte Kulturinstitution? Lassen Sie sich jetzt als neue Einsatzstelle (BFD oder FSJ) für den Jg. 2022/23 im Freiwilligendienst Kultur & Bildung anerkennen! Sie ermöglichen dadurch interessierten jungen Menschen wertvolle Einblicke in die Kulturarbeit. Zur Anerkennung geht es hier.

// Erste Anmelderunde für Freiwillige startet bald
Interesse an einem Freiwilligendienst Kultur & Bildung? Die erste Anmelderunde für den neuen Jahrgang, der am 1. September 2022 beginnt, startet am 15. Januar auf dem bundesweiten Anmeldeportal.


// Jubiläumsjahr
Mit großer Vorfreude blicken wir auf die Feierlichkeiten zum 20jährigen Jubiläum der Freiwilligendienste Kultur und Bildung!
Weitere Informationen.


Ein Mitglied der LKB Hessen stellt sich vor
// Heute...: Deutscher Tonkünstlerverband LV Hessen (DTKV Hessen)
Der DTKV Hessen ist ein Zusammenschluss der regionalen Tonkünstlerverbände im Bundesland Hessen. Der Landesverband vertritt die Interessen der Tonkünstler gegenüber politischen, sozialen und wirtschaftlichen Institutionen und Verbänden und bringt sich in die Kulturpolitik ein, um die Rahmenbedingungen für Musikschaffende zu verbessern.
Darüber hinaus setzen sich seine Mitglieder für die Förderung des musikalischen Nachwuchses und der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts ein und bieten Fortbildungen an.

Der bundesweite Dachverband, der Deutsche Tonkünstlerverband (DTKV), ist mit rund 9.000 Mitgliedern der größte und älteste Berufsverband für Musikschaffende – Interpret*innen, Komponist*innen, Musikpädagog*innen, Musikwissenschaftler*innen – und aller weiteren Musikberufe in Deutschland.
Weitere Informationen.

Förderprogramme, Ausschreibungen und Veranstaltungen
// Bitte informieren Sie sich zu gegebener Zeit beim Veranstalter, ob die genannten Termine stattfinden.
// Förderprogramm "Löwenstark - der BildungsKICK" (Land Hessen)
Mit dem Förderprogramm "Löwenstark - Der BildungsKICK" möchte das Land Hessen bis August 2023 die Schüler*innen mit einem breitgefächerten Angebot bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützen und entgangene Bildungs- und Teilhabechancen auffangen. Über das Vermittlungsportal können Kulturschaffende ihre Angebote einspeisen, die dann von hessischen Schulen abgerufen und ausgesucht werden können.
Weitere Informationen.

// 10. Kurzfilmtag am 21.12.2021 (Bundesverband Deutscher Kurzfilm)
Der 10. KURZFILMTAG lädt am 21.12., dem kürzesten Tag des Jahres, Menschen in der gesamten Republik dazu ein, gemeinsam Kurzfilme zu schauen, zu genießen und über sie in einen Dialog miteinander zu treten. Am KURZFILMTAG organisieren deutschlandweit die unterschiedlichsten Initiativen und Organisationen kreative Veranstaltungen und bringen damit Menschen in der dunklen Jahreszeit zusammen. Dabei wird ein besondere Schwerpunkt auf die jungen Zuschauer*innen gelegt.
Weitere Informationen.
// Ideenwettbewerb "Engagiert für Klimaschutz" (Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement)
Noch bis 31.12. läuft die Bewerbungsphase zum Ideenwettbewerb "ENGAGIERT FÜR KLIMASCHUTZ". Gesucht werden Organisationen, die neue Wege gehen, ihr Netzwerk erweitern wollen und andere mit ihrem guten Beispiel und ihrem Engagement für das Thema Klimaschutz gewinnen und begeistern.
Weitere Informationen.
// Förderprogramm "Wir für unser Quartier" (Land Hessen)
Die Hessische Landesregierung möchte mit dem Förderprogramm "Wir für unser Quartier – junge Menschen beteiligen sich in ihren Lebensräumen" Heranwachsende als Expertinnen und Experten für das Leben in ihrem jeweiligen Wohngebiet stärken. Ziel des Programms ist, jugendliches Engagement für das eigene Wohnviertel zu wecken, zu ermutigen und so Einschränkungen durch die Corona-Pandemie vor Ort abzufedern. Die Antragsfrist endet am 31.01.2022.
Weitere Informationen.

// Ausschreibung IMPULS: Digitale Infoveranstaltungen und neues Antragsverfahren (Bundesmusikverband Chor & Orchester)
Auch 2022 haben Amateurmusikensembles aus ländlichen Räumen wieder die Chance, eine Förderung bei IMPULS zu beantragen und bei Bewilligung mit bis zu 15.000 € gefördert zu werden. Gefördert werden auch in Zukunft Projekte zum kreativen Neustart sowie Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung und Strukturstärkung. Neues Antragsverfahren: Ab dem 15. Januar können Ensembles laufend Förderanträge einreichen. Sie sind somit an keine allgemeine Frist mehr gebunden. Stattdessen gilt eine individuelle 2-Monats-Regel. Am 18.01. und 03.02. finden digitale Infoveranstaltungen statt.
Weitere Informationen und Anmeldung.
// Ausschreibung für die FLUX-Kinderakademie 2022 (FLUX Hessen)
Gesucht werden Künstler*innen oder künstlerische Kollektive, Vermittler*innen der politischen Bildungsarbeit und Aktivist*innen, die in Hessen leben oder arbeiten und Interesse haben, eine Kinderakademie zu konzipieren und durchzuführen.Die Kinderakademie wird in Kooperation mit dem 11. Festival "Politik im Freien Theater" im Rahmen des Vermittlungsprogramms durchgeführt. Einsendeschluss ist der 10.02.2022.
Weitere Informationen.
// Call for Paper und Tagung "Land}schaf(f)t{Bildung/Performance/Teilhabe" vom 19.-21.05.2022 (Universität Koblenz-Landau)
Die Uni Koblenz-Landau ruft zur Einreichung von Beiträgen im Vorfeld der Tagung auf. Einreichungsfrist ist der 17.01.2022. Im Zentrum der Tagung stehen die vielschichtigen Beziehungen von Landschaft und kultureller Bildung. Damit zielt die Tagung auf eine Erweiterung und Vertiefung des Diskurses um die Entwicklung sogenannter Bildungslandschaften.
Weitere Informationen.
// Info-Termin "Kooperationsmanager*in kulturelle Bildung" am 18.01.2022 (LKJ Baden-Württemberg)
Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg und die KA*Kollektiv GbR bieten die neue Qualifizierung "Kooperationsmanager*in kulturelle Bildung" an. Zu dem Qualifizierungsangebot findet ein digitales Infotreffen statt. Anmeldung zum Infotreffen unter fuhrmann[at]lkjbw.de.
Weitere Informationen.
// Online-BarCamp "Fachkräftequalifizierung" am 19.01.2022 (IJAB)
IJAB und JUGEND für Europa laden herzlich zum Online-BarCamp "Fachkräftequalifizierung Jugendarbeit international" ein. Das BarCamp ist Teil der Initiative "Runder Tisch Fachkräftequalifizierung Jugendarbeit international" und findet seit 2018 einmal jährlich statt. Mit dieser Kooperationsveranstaltung möchten die Veranstalter Akteure aus Praxis und Wissenschaft zusammenbringen und über aktuelle Entwicklungen und Themen im Arbeitsfeld diskutieren.
Weitere Informationen.
// Online-Seminar am 19.01.2022: Honorarkräfte - Fehler bei der Sozialversicherung vermeiden (Vereinsknowhow)
Bei kaum einem rechtlichen Sachverhalt werden in Vereinen mehr Fehler gemacht als beim sozialversicherungsrechtlichen Status von Honorarkräften. Das Seminar klärt die rechtlichen Grundlagen und stellt an konkreten Fällen dar, wie die sozialversicherungsrechtliche Einordnung erfolgt.
Weitere Informationen.
// Online-Seminar "Diversity durch Dialog" am 20.01.2022 (Zentrum für Kulturelle Teilhabe Baden-Württemberg)
Das Zentrum für Kulturelle Teilhabe in Baden-Württemberg hat kürzlich seine Neugründung gefeiert. Seine zentrale Aufgabe ist es, Weiterentwicklungs- und Transformationsprozesse der Kulturinstitutionen zu unterstützen mit dem Ziel, Kulturelle Teilhabe für alle Menschen in unserer Gesellschaft zu ermöglichen. Am 20.01. findet der zweite Teil der Veranstaltungsreihe "Teilhabe durch Teilgabe" statt.
Weitere Informationen und Anmeldung.
// Online-Seminar am 26.01.2022: Vergütungen und Aufwandsersatz im Ehrenamt (Vereinsknowhow)
Vereine wollen ehrenamtliche Tätigkeit oft - wenn auch nur in geringem Umfang - in Geldform vergüten. Dabei sollen nach Möglichkeit Folgen bei Lohnsteuer und Sozialversicherung vermieden werden. Zudem müssen die Zahlungen gemeinnützigkeitsrechtlich unbedenklich sein.
Das Online-Seminar klärt die Voraussetzungen dafür und liefert Gestaltungstipps.
Weitere Informationen.
// Forschungsaufruf Ehrenamt (DSEE)
Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt hat einen Forschungsaufruf zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und Ehrenamts gestartet. Interessenbekundungen sind bis zum 31.01.2022 möglich. Mit dem Forschungsaufruf möchte die DSEE wissenschaftliche Einrichtungen und deren Partnerinnen und Partner aus Wissenschaft und Praxis dabei unterstützen, dringende Fragen zur Engagementförderung wissenschaftlich zu beleuchten.
Weitere Informationen.
// Erasmus+ 2022 (EU-Kommission)
Die EU-Kommission ruft dazu auf, Projektvorschläge für eine Förderung aus dem Programm Erasmus+ einzureichen. Der Programmleitfaden für Erasmus+ soll dabei Orientierung bieten. Die Antragsrunde für Projekte im Rahmen von Erasmus+ Jugend (Jugendbegegnungen, Mobilitätsprojekte für Fachkräfte sowie Jugendpartizipationsprojekte) endet am 23.02.2022. Die Antragsrunde für Projekte zur Zusammenarbeit zwischen Organisationen endet am 23.03.2022.
Weitere Informationen.
// Online-Seminar am 30.03.2022: Digitale Kampagnen entwickeln (Kulturbüro Rheinland-Pfalz)
Was braucht es alles, um für ein Thema, eine Veranstaltung oder ein Crowdfunding-Projekt die richtige Zielgruppe zu aktivieren? Das Seminar vermittelt, wie man eine Digitale Kampagne strategisch plant, dabei die Funktionen von Social Media optimal nutzt, für die Kampagnenbotschaft Storytelling verwendet und seine Zielgruppe mobilisiert. Dazu gibt es anschauliche Beispiele und einige praktische Übungen.
Weitere Informationen.
// Junges Literaturforum Hessen-Thüringen (Land Hessen)
Noch bis 31.01.2022 können talentierte junge Nachwuchsautorinnen und -autoren selbstgeschriebene Texte beim "Jungen Literaturforum Hessen-Thüringen" einreichen. Mitmachen können alle Schreibbegeisterten zwischen 16 und 25 Jahren, die in Hessen oder Thüringen leben oder dort eine Schule oder Hochschule besuchen.
Weitere Informationen.
// Jugend malt (Land Hessen)
Das HMWK und die Kinderakademie Fulda suchen wieder junge Maltalente: Beim Wettbewerb "Jugend malt" können Kinder und Jugendliche aus Hessen zwischen 6 und 16 Jahren mitmachen. Das diesjährige Thema lautet "RESPEKT gemalt". Einsendeschluss ist der 31.03.2022.
Weitere Informationen.
// Ausschreibung Jugendförderung (Vacasol)
Ab 01.01. bis 31.05.2022 können sich wieder Vereine, die sich in der Kinder- und Jugendförderung engagieren, um Fördergelder bewerben. Möglich sind Bewerbungen von Vereinen aus den Bereichen Sport, Kultur und Soziales, Antragsteller aller Sparten sind willkommen, sofern die Fördermittel Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren zukommen und den Bereich Kinder- und Jugendaktivitäten fördern.
Weitere Informationen.
// Festival "Augenblick mal!" 2023: Vorschlagverfahren (Kinder- und Jugendtheaterzentrum)
Bis 15.08.2022 läuft das Vorschlagsverfahren für das Festival "Augenblick mal!" 2023. Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland (KJTZ) lädt Theater, Gruppen und Akteur*innen der Darstellenden Künste dazu ein, Vorschläge für das Festival einzureichen. Professionelle Theater aller Sparten (Schauspiel, Musiktheater, Tanz, Performance) in Deutschland, die für junges Publikum produzieren, sind aufgerufen, eigene Bühnenproduktionen vorzuschlagen. Ebenfalls vorgeschlagen werden können digitale Produktionen.
Weitere Informationen.
// Überbrückungshilfe III Plus geht weiter (Bundeswirtschaftsministerium)
Das Bundeswirtschaftsministerium hat mitgeteilt, dass das aktuell geltende Instrument der Überbrückungshilfe III Plus als Überbrückungshilfe IV für die Monate Januar bis 31. März 2022 fortgeführt wird. Ebenso wird die aktuell geltende Neustarthilfe Plus für Selbstständige für die Monate Januar bis Ende März 2022 fortgesetzt. Mit der Überbrückungshilfe III Plus unterstützt die Bundesregierung alle von der Corona-Pandemie betroffenen Unternehmen, Soloselbstständigen und Freiberufler bei der Deckung von betrieblichen Fixkosten.
Weitere Informationen.
// Umsatzsteuerbefreiung für Leistungen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie (Bundesfinanzministerium)
Das Bundesfinanzministerium hat die Billigkeitsregelung zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Leistungen im Zusammenhang mit der Eindämmung und Bekämpfung der Covid-19-Pandemie verlängert. Die Regelung galt zunächst bis Ende 2021 und wurde jetzt bis Ende 2022 verlängert. Leistungen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Eindämmung und Bekämpfung der Covid-19-Pandemie erbracht werden, können danach als als eng mit der Sozialfürsorge und der sozialen Sicherheit verbundene Leistungen angesehen und nach § 4 Nr. 18 UStG als umsatzsteuerfrei behandelt werden.
Weitere Informationen (hier: Punkt 2).
// Publikation "Nicht nur, sondern auch. Anregungen aus der aktuellen Forschung für eine wirksame Kulturelle Bildung" (Rat für Kulturelle Bildung)
Nach drei Jahren Forschung fasst die aktuelle Publikation erste praxisrelevante Erkenntnisse aus vier Forschungsprojekten des Forschungsfonds Kulturelle Bildung zusammen. Die Projekte untersuchen konkrete Angebote Kultureller Bildung an Schulen und in der Weiterbildung. Die Publikation richtet sich explizit an Praxis, Politik und Verwaltung.
Weitere Informationen.

Stellenausschreibungen
// Zwei Volontariate zu besetzen (Crespo Foundation)
Bewerbungsfrist: 17.12.2021 (!!)
Die Crespo Foundation bietet zwei Volontariate im Arbeitsschwerpunkt " Kultur und Bildung" an: Im Projektmanagement des kulturellen Schulentwicklungsprogramms "Das fliegende Künstlerzimmer" und an weiteren Formaten des Bereiches "Kultur und Bildung". Informationen und Bewerbung bei friederike.schoenhuth[at]crespo-foundation.de und laura.kurtz[at]crespo-foundation.de.
// Theaterpädagog*innen gesucht (Schultheater-Studio Frankfurt)
Bewerbungsfrist: k.A.
Das Schultheater-Studio Frankfurt arbeitet theaterpädagogisch in Schulen, legt den Grundstein für die Ausbildung von Theaterlehrer*innen und bietet
Schüler*innenensembles und Ferientheater an. Gesucht werden Theaterpädagog*innen in Voll- oder Teilzeit.
Weitere Informationen.
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V.
- Geschäftsstelle -
Kaiserstraße 56 | 60329 Frankfurt a.M.

Redaktion Newsletter
Ingrid Breuers | breuers[at]lkb-hessen.de
Susanne Hilf (V.i.S.d.P.) | hilf[at]lkb-hessen.de
Telefon: 069.175372.355 | Fax: 069.175372.359