Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Newsletter Nr. 39 // Januar 2022                                                                      
31.01.2022
Liebe Leser*innen,

wir hoffen, dass Sie gut ins neue Jahr gestartet sind, und sind gespannt auf die Diskurse, die es mit sich bringen wird.

Eine gute Neuigkeit vorneweg: Die Kultur- und Coronaberatungsstelle wird fortgesetzt! Kulturschaffende können sich dort umfassend und individuell zu möglichen Fördertöpfen beraten lassen. Weitere Infos zu diesen Themen finden Sie weiter unten.

Wir freuen uns, wenn Sie uns auch in diesem Jahr beim Einsatz für gute
Kulturelle Bildungsangebote begleiten und danken Ihnen für Ihr Interesse!


Ihr Team der LKB Hessen e.V.


Übersicht
  1. Neues aus der LKB Hessen
  2. Förderprogramme, Ausschreibungen und Veranstaltungen
  3. Stellenausschreibungen

Neues aus der LKB Hessen
 // Kultur- und Coronaberatungsstelle wird fortgesetzt
Die Corona-Förderberatung durch die Kulturverbände und zwei zentrale Beratungsstellen wird 2022 fortgesetzt. Auf der zentralen Info-Webseite finden kulturelle Einrichtungen und Kulturschaffende Informationen zu den vielen Hilfsprogrammen zur Bewältigung der Corona-Pandemie und den damit verbundenen finanziellen Herausforderungen.
Die Beratungsstelle wurde im Frühjahr 2021 vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) geschaffen und bei der LKB Hessen und dem Landesmusikrat angesiedelt.
Zur Pressemitteilung des HMWK.

// Mikroprojektförderung
Das Programm LandKulturPerlen fördert kulturelle Projekte mit Beträgen zwischen 1.000 und 2.000 Euro. Anträge können ab Februar 2022 gestellt werden. Die erste Einreichfrist ist der 31.3.2022 für Projekte, die frühestens im Mai 2022 beginnen sollen.
Weitere Informationen zur Projektförderung.

// Kulturseminare
Kennen Sie schon die kostenlosen Kulturseminare? Im Frühjahr können Sie sich u.a. auf ein Kompaktseminar zum Thema "Projektmanagement" (03.03.) sowie auf ein Grundlagenseminar "Social Media" (31.03.) freuen. Auch "Mittelbeschaffung für Vereine" (27.04.) ist sicherlich für viele Kulturschaffende hessenweit von Interesse. Wir freuen uns, wenn Sie teilnehmen!
Weitere Informationen und Anmeldung zu den Kulturseminaren.
 
// Kulturkoffer-Newsletter
Wir weisen Sie gerne nochmals darauf hin, dass das Team der Koordinationsstelle Kulturkoffer im vergangenen Jahr einen eigenen Newsletter initiiert hat, der einmal im Quartal erscheint. Wenn Sie Interesse an kulturkofferspezifischen Informationen und an Tipps zum Umgang mit öffentlichen Geldern haben, können Sie sich hier zum Kulturkoffer-Newsletter anmelden.

// Kultur macht stark
Auch im letzten Jahr des aktuellen Förderzyklus des Bundesförderprogramms "Kultur macht stark" gibt es noch vielfältige Möglichkeiten für Kooperationsprojekte Kultureller Bildung. Viele Programme bieten die Möglichkeit, sich abseits von Fristen für die Förderung eines Bildungsbündnisses zu bewerben, viele andere Programmpartner haben Anfang bis Mitte Februar Bewerbungsschluss. Eine gute Übersicht bietet die Webseite der Servicestelle Hessen, die auch zu untertitelten Erklärvideos einzelner Programme weiterleitet. Daneben freut sich die Servicestelle, persönlich zu den individuell passenden Programmbausteinen zu beraten!

// Erste Anmelderunde für Freiwillige läuft
Die erste Anmelderunde für den neuen Jahrgang im Freiwilligendienst Kultur & Bildung, der am 1. September 2022 beginnt, ist am 15. Januar gestartet. Interessent*innen können sich auf dem bundesweiten Anmeldeportal nach freien Einsatzplätzen umschauen und sich dort auch anmelden.

// Jubiläumsjahr "Danke für 20 Jahre"
In diesem Jahr feiern die Freiwilligendienste Kultur und Bildung ihr bundesweites 20jähriges Jubiläum! Die Träger der Freiwilligendienste feiern dies mit einer großen Sause im Sommer, darüber hinaus gibt es im Mai regionale Sausen der Landesträger und weitere Aktionen sind in Planung. Schauen Sie gerne auf der Jubiläumswebseite, wie bunt die Freiwilligendienste sind und wie sie Menschen in den letzten 20 Jahren geprägt haben!

//
Engagement jetzt - Neue Einsatzstelle werden
Sie sind eine engagierte Kulturinstitution? Lassen Sie sich jetzt als neue Einsatzstelle (BFD oder FSJ) für den Jg. 2022/23 im Freiwilligendienst Kultur & Bildung anerkennen! Sie ermöglichen dadurch interessierten jungen Menschen wertvolle Einblicke in die Kulturarbeit. Zur Anerkennung geht es hier.


Förderprogramme, Ausschreibungen und Veranstaltungen
// Bitte informieren Sie sich zu gegebener Zeit beim Veranstalter, ob die genannten Termine stattfinden.
// Junges Literaturforum Hessen-Thüringen (Land Hessen)
Noch bis 31.01.2022 können talentierte junge Nachwuchsautorinnen und -autoren selbstgeschriebene Texte beim "Jungen Literaturforum Hessen-Thüringen" einreichen. Mitmachen können alle Schreibbegeisterten zwischen 16 und 25 Jahren, die in Hessen oder Thüringen leben oder dort eine Schule oder Hochschule besuchen.
Weitere Informationen.
// Wettbewerb "Weltverbesserer" (Land Hessen)
Noch bis 28.02. können sich Jugendliche und junge Erwachsene mit eigenen Ideen für ein gemeinnütziges Projekt für den Wettbewerb "Weltverbesserer" bewerben.
Weitere Informationen.

// Jugend malt (Land Hessen)
Noch bis 31.03. läuft der Wettbewerb "Jugend malt". Kinder und Jugendliche aus Hessen zwischen 6 und 16 Jahren können mitmachen. Das diesjährige Thema lautet "RESPEKT gemalt".
Weitere Informationen.
// Jugendwettbewerb "Remember Resistance 33–45" (Gedenkstätte Deutscher Widerstand)
Noch bis 28.02. läuft der Jugendwettbewerb "Remember Resistance 33–45". Bei diesem bundesweiten Wettbewerb geht es um die Verbindung historisch-politischer und kultureller Bildungsarbeit: Teilnehmende zwischen 14 und 25 Jahren beschäftigen sich mit dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus, nehmen an historisch-politischen Bildungsveranstaltungen teil und erstellen einen künstlerischen Beitrag zu einer Person oder Gruppe im Widerstand gegen die NS-Diktatur.
Weitere Informationen.
// Jugendwettbewerb "Umbruchszeiten" (Bundesstiftung Aufarbeitung)
Noch bis 01.03. läuft der Jugendwettbewerb "Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit". Jugendliche aus ganz Deutschland sind eingeladen, Beiträge zum Thema "Jungsein" einzureichen. Sie sind aufgerufen, sich mit der jüngsten Vergangenheit und Fragen rund um das Erwachsenwerden in den Umbruchjahren seit 1989/90 auseinanderzusetzen.Lehrkräfte, Interessierte und Institutionen der außerschulischen Bildung können die Projekte der Jugendlichen begleiten.
Weitere Informationen.

// Ausschreibung IMPULS: Digitale Infoveranstaltung und neues Antragsverfahren (Bundesmusikverband Chor & Orchester)
Auch 2022 haben Amateurmusikensembles aus ländlichen Räumen wieder die Chance, eine Förderung bei IMPULS zu beantragen und bei Bewilligung mit bis zu 15.000 € gefördert zu werden. Gefördert werden auch in Zukunft Projekte zum kreativen Neustart sowie Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung und Strukturstärkung. Neues Antragsverfahren: Seit dem 15. Januar können Ensembles laufend Förderanträge einreichen. Am 03.02. findet eine digitale Infoveranstaltung statt.
Weitere Informationen und Anmeldung.
// Ausschreibung für die FLUX-Kinderakademie 2022 (FLUX Hessen)
Noch bis 10.02. läuft die Anmeldefrist für die FLUX-Kinderakademie. Gesucht werden Künstler*innen oder künstlerische Kollektive, Vermittler*innen der politischen Bildungsarbeit und Aktivist*innen, die in Hessen leben oder arbeiten und Interesse haben, eine Kinderakademie zu konzipieren und durchzuführen. Die Kinderakademie wird in Kooperation mit dem 11. Festival "Politik im Freien Theater" im Rahmen des Vermittlungsprogramms durchgeführt.
Weitere Informationen.
// Ausschreibung: Modellvorhaben im Rahmen des Projekts "KulturKarte? Gemeinsam Zugänge für junge Menschen öffnen" (BKJ)
Noch bis 12.02. läuft die Ausschreibung zum Projekt "KulturKarte?". Kommunen, kommunale Einrichtungen oder gemeinnützige (freie) Träger können mit je bis zu 10.000 Euro Modellvorhaben umsetzen, die Zugänge zu Kultur für und mit jungen Menschen öffnen und erproben.
Weitere Informationen.

// Online-Workshop "Kulturelle Bildung mit Älteren in Kommunen verwirklichen", 16.02.2022 (kubia)
Der Workshop richtet sich an Akteurinnen und Akteure in Kulturbüros und Kulturämtern, die in ihren Kommunen und Städten Kulturarbeit mit Älteren etablieren möchten. In Kleingruppen werfen die Teilnehmenden den Blick auf ausbaufähige Netzwerke und Anknüpfungspunkte in ihren Kommunen.
Weitere Informationen.

// Digitale Kaffeerunden – Mit Digitalität ins Neue Jahr! (BKJ)
Digitalität ist nicht nur eine fachliche und strukturelle Herausforderung für die Träger Kultureller Bildung, sondern auch eine politische Gestaltungsaufgabe. Die BKJ lädt haupt- und ehrenamtliche Vertreter*innen aus den Verbänden der Kulturellen Bildung und Jugendarbeit zu einer Veranstaltungsreihe – zu digitalen Kaffeerunden – ein, um dieses Schnittfeld von Praxis und politischen Rahmenbedingungen der Digitalität kennenzulernen und zu beleuchten sowie um bessere politische Voraussetzungen für pädagogisches Handeln schaffen zu können. Termine: 03./10./17. Februar 2022.
Weitere Informationen und Anmeldung.

// Fortbildung "Multiplayer Apps - Der Spaß des gemeinsamen Daddelns", 11.02.2022 (Stadt Frankfurt, Präventiver Jugendschutz)
Ob Among Us, Skribble.io oder Spaceteam, Multiplayer (Online)Apps sind Spieleanwendungen, die es mehreren Teilnehmenden ermöglicht, Aufgaben gemeinsam zu lösen oder auch gegeneinander anzutreten. In diesem Workshop laden wir Sie ein, verschiedene (Online)Mehrspieler-Anwendungen zu testen und ihre Besonderheiten kennenzulernen, die von einfachem Zeitvertreib bis zur Initiierung gruppendynamischer Prozesse reichen können. Der Einsatz von (Online)Multiplayer-Spielen eignet sich auch in der Jugend- und Bildungsarbeit.
Weitere Informationen.

// Ausschreibung "Megafon"-Wettbewerb für herausragendes Engagement in der Sprachförderung (Joachim-Herz-Stiftung)
Noch bis 21.03.2022 läuft die Ausschreibung zum "Megafon"-Preis. Die Joachim Herz Stiftung zeichnet die besten Sprachförderprojekte für Jugendliche und junge Erwachsene aus. Von der Schreibwerkstatt in der Schule bis zum kreativen Fachsprachenworkshop für Ausbildungsanfänger können sich Projekte für den "Megafon"-Preis bewerben. Teilnehmen kann jede gemeinnützige Organisation aus Deutschland, die mit ihrer Arbeit die Sprachkompetenz von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen zehn und 25 Jahren fördert.
Weitere Informationen.

// Ausschreibung "ZukunftsGut" (Commerzbank-Stiftung)
Noch bis 31.03. läuft die Ausschreibung zum Wettbewerb "ZukunftsGut". Der Preis zeichnet zukunftsweisende Strategien und ihre Verankerung in kulturellen Institutionen aus. Wir möchten dazu beitragen, den Stellenwert von Kulturvermittlung als Kernfunktion im Sinne von Leadership und Transformation zu stärken. 
Weitere Informationen.
// Seminar "Vertragsgestaltung", 07.04.2022, Heidelberg (Kulturbüro Rheinland-Pfalz)
Der Alltag des Kulturbetriebs wird stark von Vertragsbeziehungen geprägt: Dazu gehören Verträge mit Vermieter*innen von Veranstaltungsflächen, Verträge mit mitwirkenden Künstler*innen, Verträge mit Agenturen. Im Seminar werden Regelungsprobleme und Vertragsmuster für unterschiedliche Situationen und Fälle erörtert.
Weitere Informationen.
// Ausschreibung "KUNSTVOLL" und Impulse für nachhaltige Kulturptojekte an Schulen (Kulturfonds Frankfurt RheinMain)
Noch bis 14.04. läuft die Ausschreibung für KUNSTVOLL. Das Projekt bringt Kunst in die Schule: In mehrmonatiger Zusammenarbeit unterstützen professionelle Künstler und Kunstvermittler, gemeinsam mit Lehrenden, Schüler und Schülerinnen dabei, kreativ zu sein. Projekte der Bildenden Kunst, Literatur-, Musik- und Medienprojekte sowie interdisziplinäre Vorhaben werden gemeinsam mit den Profis konzipiert und umgesetzt.
Weitere Informationen zu KUNSTVOLL und zu Impulsen für nachhaltige Kulturprojekte an Schulen.

// Künstlerische Residenz von "FLUX Theater unterwegs" (auf Kubi-online)
Auf der Wissensplattform Kubi-online schildert Kristin Westphal exemplarisch anhand des Studios Vogelsberg - eine Künstlerische Residenz von "FLUX Theater unterwegs" - wie eine ortsbezogenen Performance Ort und Raum für Bewohner*innen anders erfahrbar, sichtbar machen kann.
Weitere Informationen.

// Neue Förderrichtlinie "Bildungskommunen" (BMBF)
Mit der Förderrichtlinie zum neuen ESF Plus-Programm "Bildungskommunen" sollen Landkreise und kreisfreie Städte bei der Weiterentwicklung ihrer Bildungslandschaft unterstützt werden. Ein thematischer Schwerpunkt von "Bildungskommunen" ist die Etablierung digital und analog vernetzter Bildungslandschaften für das lebensbegleitende Lernen. Bildungskommunen können darüber hinaus spezifische thematische Schwerpunkte wählen, z. B. im Bereich der kulturellen Bildung, der Bildung für nachhaltige Entwicklung, der Fachkräftesicherung oder zur Demokratiebildung.
Weitere Informationen.

// Studie "Diversität in Kultureinrichtungen" jetzt auch online verfügbar (Initiative Kulturelle Integration)
Wie divers sind deutsche Kultureinrichtungen? Diese Frage liegt dem vor ca. drei Monaten erschienenen Bericht "Diversität in Kulturinstitutionen 2018-2020" der Initiative kulturelle Integration zugrunde. Der Bericht steht nun auch  kostenfrei digital zur Verfügung: Zum Download.

// Bericht "Zehn Dimensionen einer wirkungsvollen Kulturellen Bildung" (Hewlett Foundation)
Die Hewlett Foundation in den USA hat einen Bericht veröffentlicht, in dem zehn Dimensionen einer wirkungsvollen Kulturellen Bildung beschrieben werden. Diese zehn Dimensionen können als Bausteine für die Reflexion eigener Konzepte dienen, um eine wirkungsvolle Kulturelle Bildung für junge Menschen zu unterstützen. Zum Download (In englischer Sprache.)

// Positionspapier "Cultural education ist coproduction" (BKJ)
Das Positionspapier unter dem Titel "Kulturelle Bildung ist Koproduktion. Außerschulische und schulische Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche wirksam entfalten – eigenständig und gemeinsam" gibt es nun auch in englischer Sprache als "Cultural education is coproduction". Zum Download (In englischer Sprache.)

// Festival "Augenblick mal!" 2023: Vorschlagverfahren (Kinder- und Jugendtheaterzentrum)
Bis 15.08.2022 läuft das Vorschlagsverfahren für das Festival "Augenblick mal!" 2023. Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland (KJTZ) lädt Theater, Gruppen und Akteur*innen der Darstellenden Künste dazu ein, Vorschläge für das Festival einzureichen. Professionelle Theater aller Sparten (Schauspiel, Musiktheater, Tanz, Performance) in Deutschland, die für junges Publikum produzieren, sind aufgerufen, eigene Bühnenproduktionen vorzuschlagen. Ebenfalls vorgeschlagen werden können digitale Produktionen.
Weitere Informationen.
// Anträge auf Gebührenbefreiung / Transparenzregister
Der Bundesanzeiger Verlag verschickt zurzeit an die eingetragenen Vereine Anträge auf Gebührenbefreiung für das Transparenzregister bei Gemeinnützigkeit. Der Antrag gilt auch noch für das Jahr 2021. Er erfolgt auf einem vorausgefüllten Vordruck. Befreit ist der Verein dann auch für die Zukunft. Einen zusätzlichen Nachweis der Gemeinnützigkeit (durch Beilage eines Freistellungsbescheids) müssen Vereine nicht erbringen, wenn sie auf dem Antrag das Transparenzregister ermächtigen, beim zuständigen Finanzamt Auskünfte einzuholen. Dazu muss der Verein dazu nur seine Steuernummer und das zuständige Finanzamt angeben.
Quelle und weitere Informationen


Stellenausschreibungen
// Jugendbildungsreferent*in (Hessische Chorjugend)
Bewerbungsfrist: 31.01.2022 (!!)
Die Hessische Chorjugend sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n   Jugendbildungsreferent*in (bis zu 30h).
Weitere Informationen.
// Zwei Stellen zu besetzen (LAG Soziale Brennpunkte Hessen)
Bewerbungsfrist: 13.02. bzw. 20.02.2022
Die LAG Soziale Brennpunkte Hessen e.V. sucht für ihre Geschäftsstelle in Frankfurt am Main Unterstützung. Folgende Stellen sind zu besetzen: Referent*in für Gemeinwesenarbeit und soziale Stadtteilentwicklung (zum 01.03.) und eine Verwaltungskraft (zum 01.04.).
// Mitarbeit interner EDV-Support (KJTZ)
Bewerbungsfrist: 20.02.2022
Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Frankfurt sucht eine*n Mitarbeiter*in für den internen EDV-Support (Midijob; auch für Studierende möglich). Weitere Infos und Bewerbung unter zentrum[at]kjtz.de.
// Projektreferent*in (Hessischer Jugendring)
Bewerbungsfrist: 28.02.2022
Der Hessische Jugendring sucht eine*n Projektreferent*in im Projekt "Queere Jugendliche im ländlichen Raum".
Weitere Informationen.
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V.
- Geschäftsstelle -
Kaiserstraße 56 | 60329 Frankfurt a.M.

Redaktion Newsletter
Ingrid Breuers | breuers[at]lkb-hessen.de
Susanne Hilf (V.i.S.d.P.) | hilf[at]lkb-hessen.de
Telefon: 069.175372.355 | Fax: 069.175372.359