Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Newsletter Nr. 41 // Mai 2022                                                                      
13.05.2022
Liebe Leser*innen,

die Freiwilligendienste Kultur & Bildung feiern bundesweit ihr 20jähriges Bestehen
! Dies feiern wir in einer regionalen "Sause" am 20. Mai in Offenbach. Feiern Sie mit uns? Weitere Infos dazu finden Sie weiter unten.

Und wir überbringen Ihnen mit unserem Newsletter eine Auswahl an Veranstaltungen aus dem Feld der Kultur und Kulturellen Bildung, einige finden wieder in Präsenz statt.

Wir freuen uns über den Austausch und auf schöne Begegnungen und danken für Ihr Interesse!

Ihr Team der LKB Hessen e.V.


Übersicht
  1. Neues aus der LKB Hessen
  2. Förderprogramme, Ausschreibungen und Veranstaltungen
  3. Stellenausschreibungen

Neues aus der LKB Hessen
// JUBILÄUM 20 Jahre Freiwilligendienste Kultur & Bildung: 20. Mai in Offenbach
Im Jahr 2001 startete das FSJ Kultur mit 125 Freiwilligen in fünf Bundesländern, heute sind es ca. 2400 Freiwillige, die sich bundesweit in kulturellen Einrichtungen engagieren. Seit 2011 verantwortet die LKB Hessen das FSJ Kultur und seit 2015 den BFD Kultur & Bildung in Hessen. In jedem Jahrgang engagieren sich etwa 140 junge Freiwilligendienstleistende in ganz Hessen. Das feiern wir mit einer "Regionalsause" am 20. Mai um 16 Uhr (ab 14 Uhr offenes Programm mit Spiel- und Kreativstationen) im Hafen2, Nordring 129 in Offenbach. Wir freuen uns auf Begegnungen mit aktuellen und ehemaligen Freiwilligen, mit Einsatzstellen, Förder*innen, Projektpartner*innen und anderen langjährigen und neuen Weggefährten. Wenn Sie dabei sein möchten, melden Sie sich bitte möglichst umgehend mit diesem Link an: Zur Anmeldung. Auch spontane Gäste sind willkommen.
Infos zum bundesweiten Jubiläum und was die Freiwilligendienste in 20 Jahren bewegt haben, finden Sie auf der bundesweiten Jubiläumsseite.

// Suche nach freien FSJ-Stellen
Es sind noch Plätze frei für den neuen Jahrgang im Freiwilligendienst Kultur & Bildung, der am 1. September 2022 beginnt. Interessierte können sich weiterhin auf dem bundesweiten Anmeldeportal nach freien Einsatzplätzen umschauen.

//
Engagement jetzt - Neue Einsatzstelle werden
Sie sind eine engagierte Kulturinstitution? Lassen Sie sich jetzt als neue Einsatzstelle (BFD oder FSJ) für den Jg. 2022/23 im Freiwilligendienst Kultur & Bildung anerkennen! Sie ermöglichen dadurch interessierten jungen Menschen wertvolle Einblicke in die Kulturarbeit. Zur Anerkennung geht es hier.


Förderprogramme, Ausschreibungen und Veranstaltungen
Bitte informieren Sie sich zu gegebener Zeit beim Veranstalter, ob die genannten Termine stattfinden.
// Jahrestagung "Zukunft Kultureller Bildung in Zeiten der Transformation", 17.+18. Mai, Wolfenbüttel (Bundesakademie für Kulturelle Bildung)
Wir leben in Zeiten der Transformationen: Doch was bedeuten diese für die Zukunft Kultureller Bildung, für umfassende kulturelle Teilhabe- und Bildungsprozesse? Wie müssen kulturelle Bildungsprozesse angelegt sein, um auf grundlegende gesellschaftliche Wandlungsprozesse adäquat zu reagieren und ihr Reflexions- und visionäres Potential zu entfalten? Wie können Differenzen unterschiedlicher Praxen Kultureller Bildung in Bildungssystem, Kulturbetrieb, Kinder- und Jugend(sozial)arbeit u.a. als Transformationslinien erschlossen werden?
Weitere Informationen und Anmeldung.

// Bis 15. Mai: Stipendien für Weiterbildungsmaster "Kulturelle Bildung an Schulen" (Uni Marburg und Crespo Foundation)
Die Crespo-Foundation unterstützt Kulturschaffende, die zum WiSe 2022/23 mit dem Studium des "Weiterbildungsmasters Kulturelle Bildung an Schulen" starten, mit zehn Stipendien à 9.000 Euro. Der Abschluss (M.A.) qualifiziert Kulturschaffende und Lehrer*innen für die Schnittstellenarbeit zwischen Schule und außerschulischem Feld.Eine Bewerbung ist auch ohne ersten Hochschulabschluss möglich.
Weitere Informationen (hier: Punkt 2).

// Bis 23. Mai: 10. Deutscher Diversity-Tag in Hessen "Vielfalt sind wir alle", 30. Mai, online (HMSI und HMWK)
Anlässlich des 10. Deutschen Diversity-Tages laden das Hessische Ministerium für Soziales und Integration sowie das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Hessischen Landeszentrale für Politische Bildung, zu der folgenden hochkarätig besetzten Onlineveranstaltung "Vielfalt sind wir alle: 10. Deutscher Diversity-Tag in Hessen" ein. Sie richtet sich an Menschen, die sich beruflich oder privat in den Themenfeldern Vielfalt, Diversity, Antidiskriminierung engagieren oder daran interessiert sind.
Weitere Informationen und Anmeldung (bis 23. Mai).

// Bis 24. Mai: Geschichten vom Dorf gesucht - Neuer Podcast "Unter dem Acker liegt der Strand" (hr2)
hr2 ist für einen neuen Podcast auf der Suche nach ganz besonderen Projekten und Menschen im ländlichen Raum. Menschen, die sich zum Beispiel für Integration, Kultur, Gemeinschaft stark machen oder einfach dafür, dass das "Dorf" ein lebenswerter Ort ist. In dem Podcast sollen diese außergewöhnlichen Menschen und Projekte vorgestellt werden. Das können z.B. soziale, literarische oder ökologische Projekte sein.
Weitere Informationen.

// Bis 29. Mai: Partnerschaften mit Ghana aufbauen und nach Accra reisen (BKJ)
Akteur*innen der Kulturellen Bildung, die in einen Austausch mit Kolleg*innen weltweit treten möchten, können mit der Unterstützung der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) neue Partnerschaften in Ghana aufbauen. Interessierte sind eingeladen, Ende August an einer einwöchigen Gruppenreise nach Accra teilzunehmen.
Weitere Informationen und Interessensbekundung (bis 29. Mai).

// Bis 31. Mai: Ausschreibung "1:1 Mentoring-Programm" für Frauen (Dt. Kulturrat)
Der Deutsche Kulturrat, Spitzenverband der Bundeskulturverbände, startet heute die sechste Ausschreibungsrunde des bereits etablierten Mentoring-Programms im Kultur- und Medienbereich: Hoch qualifizierte Künstlerinnen und Kreative, die bereits vielfältige Berufsstationen absolviert haben und nun eine Führungsposition beziehungsweise eine bessere Sichtbarkeit anstreben, können sich für das bundesweite 1:1-Mentoring-Programm bewerben.
Weitere Informationen und Bewerbung (bis 31. Mai).

// Bis 15. Juni: Wettbewerb "Rauskommen! Der Jugendkunstschuleffekt" 2022 (BJKE)
Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen können sich wieder am Bundeswettbewerb für mehr Teilhabe in der kulturellen Bildung des Bundesverbands der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e. V. (bjke) beteiligen. Gesucht werden laufende oder kürzlich abgeschlossene Projekte, die neue Wege ausprobieren, um kulturelle Bildung für möglichst alle Kinder und Jugendliche zugänglich zu machen. Dies kann z.B. durch Vernetzung, aktive Partizipation von Kindern und Jugendlichen oder spannende Anknüpfungspunkte an Jugendkulturen und digital-analoge Praktiken gelingen.
Weitere Informationen und Bewerbung (bis 15. Juni).

// Bis 15. Juni: MIXED UP Wettbewerb "Ganztag - zusammen gestalten" (BKJ)
Der diesjährige MIXED UP Wettbewerb zeichnet Träger und deren Partner aus, die sich mit ihrer Bildungspraxis gemeinsam für einen lebendigen und vielfältigen Ganztag einsetzen. Denn Kultur, Medien, Spiel und Bewegung gehören unverzichtbar zum Alltag von Kindern und Jugendlichen – und damit auch in den Ganztag. Konkret werden Projekte gesucht, die zeigen, wie mit mehr "Kooperation und Sozialraum", oder mit "Partizipation und Demokratie" oder ungewöhnlichen "Konzepten und Innovationen" die Angebote bzw. Qualität im Ganztag erweitert werden können.
Weitere Informationen und Bewerbung (bis 15. Juni).

// Bis 16. Juni: Fachtag "Landmusikorte am Beispiel Kaufungen. Viele machen mit - Kulturelle Teilhabe im ländlichen Raum", 7. Juli, Landesmusikakademie Hessen
Der Fachtag findet im Rahmen des Förderprogramms Landmusik des Deutschen Musikrates und der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) statt. Im Mittelpunkt stehen die Präsentation und Vernetzung des ausgezeichneten hessischen Landmusikortes Kaufungen sowie kulturelle Teilhabe im ländlichen Raum und aktuelle musikpolitische Themen. Ziel ist es miteinander ins Gespräch zu kommen, Best Practices auszutauschen sowie Anregungen für die eigene musikalische Arbeit zu erhalten.
Weitere Informationen und Anmeldung (bis 16. Juni).

// Neues Online-Portal zur Beantragung von Honorarzuschüssen (Landesmusikrat Hessen)
Ab diesem Jahr bietet der Landesmusikrat Hessen allen Vereinen und Organisationen, die Zuschüsse für ihre musikalischen Leiter*innen von Kiner- und Jugendchören und -orchestern beantragen möchten, ein neues Online-Portal über seine Website an.
Weitere Informationen.

// Partner für deutsch-israelisches "Match-Making" gesucht (ConAct)
Das Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch ConAct und die Israel Youth Exchange Authority planen ein Programm zum Aufbau neuer Partnerschaften zwischen deutschen und israelischen Organisationen der Jugendhilfe und Bildungsarbeit, das "Match-Making Program 2022". Organisationen der außerschulischen Jugendarbeit, die deutsch-israelische Jugendbegegnungen organisieren und neue Kontakte knüpfen möchten, kontaktieren bei Interesse am Seminar: niclas.cares[at]conact-org.de
Weitere Informationen.

// Bildungsmaterialien "Diskriminierungskritische Perspektiven an der Schnittstelle Bildung/Kunst" (Kunsthochschule Mainz)
Diese Bildungsmaterialien möchten Akteur*innen an der Schnittstelle von Kunst und Bildung dabei unterstützen, ihre Arbeit auf einer diskriminierungskritisch informierten Basis, aufmerksam für Machtverhältnisse, einfallsreich für soziale Gerechtigkeit und so wenig gewaltvoll wie möglich zu entfalten. Die Materialien richten sich z.B. an Kunstpädagog*innen in der Schule, Lehrende und Studierende an Kunsthochschulen und Universitäten, Kunstvermittler*innen in Kultureinrichtungen, Künstler*innen im sozialen Raum und alle Leute, die in der sozialen Arbeit, in der politischen Bildung und weiteren Bereichen mit künstlerischen Mitteln arbeiten.
Weitere Informationen.

// 50-Euro-Grenze bei Sachbezügen (Vereinsknowhow.de)
Ab 2022 gilt für Sachbezüge eine neue Obergrenze. Statt bisher 44 Euro sind 50 Euro pro Monat lohnsteuerfrei. Das gilt aber nur für Leistungen, die zusätzlich zum Arbeitlohn gewährt werden.
Weitere Informationen (hier: Punkt 2).

// Spendenkampagnen (Haus des Stiftens)
Bei Förderprogramme.org können gemeinnützige Einrichtungen über eine Plattform gleichzeitig an mehreren Spendenkampagnen von Unternehmen teilnehmen und Spendengelder erhalten. Melden Sie sich kostenlos auf der Plattform an und sammeln Sie für Ihr konkretes Projekt.
Weitere Informationen.


Stellenausschreibungen
// Bis 15. Mai (!): Projektkoordinator*in (Frankfurt LAB)
Bewerbungsfrist: 15.05.2022
Das Frankfurt LAB sucht zum 01.07.2022 oder zum nächstmöglichsten Zeitpunkt für einen Zeitraum von zunächst sechs Monaten eine*n Projektkoordinator*in (w/m/d) für einen zu entwickelnden Zertifikatskurs "Künstlerische Interventionen in der Kulturellen Bildung" auf Honorarbasis (8 Wochenstunden à 50 € für 24 Wochen).
Weitere Informationen zur Stellenausschreibung.
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V.
- Geschäftsstelle -
Kaiserstraße 56 | 60329 Frankfurt a.M.

Redaktion Newsletter
Ingrid Breuers | breuers[at]lkb-hessen.de
Susanne Hilf (V.i.S.d.P.) | hilf[at]lkb-hessen.de
Telefon: 069.175372.355 | Fax: 069.175372.359